Testberichte | 13.06.15 #LG

LG G4 im Test

Mit dem LG G4 hat der südkoreanische Hersteller sein neues Vorzeige-Smartphone vorgestellt. Der Nachfolger des beliebten LG G3 überzeugt vor allem durch hochwertige Materialien und eine edle Optik. Aber auch von der technischen Seite aus kann sich das LG G4 sehen lassen. Ein schneller Prozessor sorgt gemeinsam mit einer üppigen RAM-Ausstattung für die Leistung des neuen Flaggschiff-Modells. Die neuste Android-Version und zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten runden die Ausstattung des LG G4 ab.

Lederrückseite macht das LG G4 zum Hingucker

Wie schon bei den Vorgängermodellen setzt LG beim G4 in der Grundversion auf eine Gehäuserückseite aus Kunststoff, die in drei verschiedenen Farben zur Auswahl steht. Käufer können sich wahlweise für ein schwarzes, ein weißes oder ein goldenes Backcover entscheiden. Zum richtigen Hingucker wird das G4 aber erst mit der optionalen Lederrückseite, die für rund 50 Euro Aufpreis erhältlich ist. Das Leder verleiht dem Smartphone nicht nur eine besonders edle und extravagante Optik, sondern verbessert auch das Gefühl beim Anfassen. Durch die leicht raue Oberfläche liegt das LG G4 griffig in der Hand und lässt sich präzise bedienen. Die Spaltmaße sind minimal und alle Gehäuseteile sind fest verbaut. In Sachen Verarbeitungsqualität liefert das G4 keinen Anlass zur Kritik.

Gesamtbewertung 95%
  • Preis Leistung 63%
  • Digitalkamera 99%
  • Akku 90%
  • Display 95%
  • Leistung 93%
Vorteile
  • tolles Design und gute Verarbeitung
  • großes, hochauflösendes Display
  • schneller Sechskernprozessor mit 64 Bit-Technologie
  • zwei hochauflösende Kameras mit manuellem Aufnahmemodus
  • Akku wechselbar
  • Speicher erweiterbar
Nachteile
  • Einhandbedienung nicht immer möglich
  • hoher Preis

Großes, hochauflösendes Display mit IPS-Technologie

Beim G4 hat der südkoreanische Hersteller ein Display mit 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale und IPS-Technologie verbaut. Das große Display sorgt dafür, dass sich das G4 beim Surfen und der Verwendung von Multimediainhalten keine Blöße gibt. Der Bildschirm löst mit 2560 x 1440 Pixeln auf, was bei der Größe 534 Pixel per Inch entspricht. Bei der hohen Pixeldichte werden selbst beim genauen Hinsehen keine einzelnen Pixel mehr sichtbar, wodurch Fotos, Videos und Schriften besonders scharf wirken. Positiv wirkt sich die verwendete IPS-Technologie aus, die dafür sorgt, dass das Display von der Seite aus und bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar bar. Auffällig ist das Curved-Design. Das Display ist leicht gebogen, was vor allem optisch ein interessanter Aspekt ist. Das große Display führt allerdings dazu, dass das G4 sich nicht immer problemlos mit einer Hand bedienen lässt.

Die Kraft der sechs Herzen

Im Inneren des LG G4 verrichtet der Snapdragon 808-Prozessor seinen Dienst. Der Chip ist mit sechs einzelnen Kernen ausgestattet. Vier Kerne arbeiten mit bis zu 1,8 GHz Taktfrequenz, zwei weitere Cores agieren mit maximal 1,44 GHz. Dem Prozessor stehen üppige drei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite und der interne Grafikchip Adreno 418 sorgt für die Berechnung von Grafiken. Auch wenn das G4 damit zwei Kerne weniger als die Flaggschiff-Modelle anderer Hersteller besitzt, lässt sich dieser Fakt nur in synthetischen Benchmarks nachweisen. In der Praxis sorgt die Hardwareausstattung für eine ruckelfreie Bedienung ohne lange Wartezeiten und einen schnellen Wechsel zwischen geöffneten Apps. Selbst grafikintensive Spiele werden flüssig dargestellt. Mit den sechs Kernen und der 64 Bit-Technologie ist das Smartphone außerdem für zukünftige Aufgaben gut gerüstet.

Zwei hochauflösende Kameras für Fotos und Videos

Auf der Rückseite besitzt das LG G4 eine Kamera mit einer lichtstarken f/1.8-Blende und 16 Megapixeln Auflösung. Videos kann die Hauptkamera in Ultra HD-Auflösung aufnehmen. Wie bei anderen Smartphones auch, kann die Kamera ihre Stärken vor allem bei Tageslicht ausspielen, und sorgt für scharfe, farbenfrohe Bilder. Bei Dunkelheit kommt es schnell zum sichtbaren Bildrauschen, der unterstützende LED-Blitz hilft durch seine geringe Reichweise nur bei nahen Objekten. Auf der Vorderseite steht dem Nutzer eine Frontkamera mit acht Megapixeln zur Verfügung, die sich für Selfies und Videotelefonie eignet. Videos in Full HD-Auflösung sind mit der Frontkamera kein Problem. Beide Kameras profitieren von der vorinstallierten Kamera-App, die neben automatischen Modi auch eine Einstellung für manuelle Aufnahmen bietet. Fortgeschrittene Nutzer können hier die Fotoaufnahme von Grund auf beeinflussen und ISO-Werte, den Weißabgleich oder die Verschlusszeit frei wählen.

Schnelles WLAN und ein wechselbarer Akku

In Sachen Konnektivität gibt es beim LG G4 nichts zu kritisieren. Das Smartphone bietet den besonders schnellen WLAN-Standard 802.11ac und bietet mit LTE Cat. 6 auch im Mobilfunk eine hohe Datenübertragungsrate. Bluetooth 4.1, NFC und GPS gehören ebenfalls zur Ausstattung. Erfreulich ist, dass LG nicht dem Trend anderer Hersteller folgt und weiterhin die Möglichkeit bietet, den Akku ganz einfach selbst auszutauschen. Auch der interne Speicher, der ab Werk 32 Gigabyte groß ist, lässt sich mit Hilfe einer microSD-Karte um bis zu zwei Terabyte erweitern, um noch mehr Platz für Fotos, Videos und Apps zu schaffen.

Fazit

LG hat mit dem G4 ein schönes und leistungsstarkes Smartphone geschaffen. Mit der optionalen Lederrückseite hebt das Gerät besonders positiv von anderen Modellen ab und wirkt sehr edel. Im Inneren ist das Smartphone zwar nicht mit absoluter High End-Technik ausgestattet, der Sechskernprozessor stellt sich im Praxiseinsatz aber als völlig ausreichend und zukunftssicher heraus. Schnelles ac-WLAN, LTE, NFC, der wechselbare Akku und die Möglichkeit, den Speicher ganz einfach zu erweitern machen das G4 zum ernsthaften Konkurrenten für die Top-Smartphones anderer Hersteller.

Gefällt mir nicht
0%
zur Geräteseite des Smartphones LG G4

Technische Daten des Smartphones LG G4

Allgemein
NameG4
HerstellerLG
KategorieSmartphone
Abmessung148.9 x 76.5 x 9.8 mm
Gewicht155 g
Einführungsdatum06/2015
Betriebssystem
BetriebssystemAndroid 5.1 Lollipop
BenutzeroberflächeLG UX
Sim-Karten TypMicro-SIM
Akku
Akku TypLi-Ionen
Akku Leistung3000 mAh
Akku austauschbarJa
Display
Display TypIPS-LCD
Display Diagonale5.5 Zoll
Display Auflösung2560 x 1440 Pixel
Display Pixeldichte (ppi)534 ppi
max. Helligkeit439 cd/m²
Abweichung Farbe5.4 Ø Delta E
Abweichung Graustufen13 Ø Delta E
Kamera
Kamera TypenHaupt- und Frontkamera
Megapixel Hauptkamera16 Megapixel
Megapixel Frontkamera8 Megapixel
max. Videoauflösung3840 x 2160 Pixel
Framerate60 Bilder pro Sekunde
Blende Hauptkamera1.8 cm
optischer BildstabilisatorJa
BlitzLED
Zweistufiger KameraauslöserNein
Prozessor
ChipsatzQualcomm Snapdragon 808
Anzahl Hauptkerne (zusammengefasst)4 x 1400 mHz
Anzahl weiterer Kerne (zusammengefasst)2 x 1800 mHz
Prozessor ArchitekturJa
Grafik ChipAdreno 418
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM)3 GB
Speicher (intern)32 GB
Micro SDJa
Sensoren
Sensoren
Barometer
Beschleunigungssensor
Digitaler Kompass (Magnetometer)
Fingerabdrucksensor
Gyroskop
Näherungssensor
Pulsmesser
Umgebungslichtsensor
Netzwerkdaten
HSDPA42.2 Mbit/s
HSUPA5.76 Mbit/s
LTEbis 2600 Mbit/s Download
LTE Frequenzen
1800 mHz
2600 mHz
800 mHz
Netzwerkstandards
GSM1800
GSM1900
GSM850
GSM900
W-CDMA(UMTS)
Wlan
IEEE802.11ac (6,93 Gbit/s)
IEEE802.11b (11 Mbit/s)
IEEE802.11g (54 Mbit/s)
IEEE802.11n (300 Mbit/s)
Bluetooth4.1
Near Field Communication (NFC)Ja
InfrarotJa
TV-AusgangHDMI über Adapter
Ortung
Ortungsmodule
Galileo
Glonass
GPS
Weitere Daten
BildschirmübertragungWifi Direct
Micro-USB-PortJa
vorinstallierte Kartensoftware
andere
Google Maps