Testberichte | 15.05.15 #google #nexus #motorola

Google Nexus 6 im Test

Mit seinem seit November 2014 erhältlichen Phablet Nexus 6 hat Google das erste Mobilgerät herausgebracht, das mit dem neuen Android 5.0.1 Lollipop läuft. Das High-End Smartphone ist in zwei Varianten (32 und 64 GB) zu haben, die technisch sehr gut aufgestellt sind.

Design und Verarbeitung

Das neue Google Smartphone steckt in einem Gehäuse aus hochwertigem Polycarbonat und ist von einem eleganten Aluminiumrahmen umgeben. Damit ist es das erste Nexus Smartphone, welches mit Metall Elementen bestückt ist. Die Vorgängermodelle wie zum Beispiel das Google Nexus 5 mussten bisher darauf verzeichten.

Das Google Nexus 6 hat die Maße 159 x 83 x 10 mm, wiegt 185 Gramm und ist wegen seines Überformats nicht mehr einhändig zu bedienen. Hersteller des wasserdichten Gehäuses ist diesmal Motorola. Das 6 Zoll große AMOLED Touch-Display besteht aus kratzfestem Gorilla Glas 3 und hat eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Es liefert Bilder in leuchtenden lebensechten Farben, reinem Weiß und knackigen Kontrasten. Die Display Helligkeit ist mit etwa 383 Candela bei Umgebungslicht ganz akzeptabel. Bei hellem Sonnenschein ist das Dargestellte jedoch schlechter zu erkennen.

Gesamtbewertung 89%
  • Preis Leistung 55%
  • Digitalkamera 85%
  • Akku 83%
  • Display 89%
  • Leistung 91%
Vorteile
  • leistungsfähige CPU mit tadelloser Performance
  • Android 5.0.1 mit vielen nützlichen Extras
  • ansprechendes Design
  • attraktives qHD-Display
  • umfangreiche Konnektivität
  • schnelles Internet mit LTE Advanced
  • soundstarker Stereo-Lautsprecher
  • leistungsstarker MP3-Player
  • gute hochauflösende Videos
Nachteile
  • kleine Verarbeitungsmängel (weiße Gehäuse-Variante)
  • Speicher nicht aufrüstbar
  • rückwärtige Kamera verbesserungswürdig
  • kein Headset
  • nur in Blau und Weiß erhältlich

Das Google Nexus 6 ist sauber und stabil verarbeitet, wenn man einmal von dem winzigen Spalt absieht, den die weiße Gehäuse-Variante an einer Seite zeigt. Der Alu-Rahmen verleiht dem High-End Phablet eine wertige Optik, die leicht gewölbte Polycarbonat-Rückseite liegt komfortabel in der Hand.

Sehr nützlich: Manche physischen Tasten haben eine andere Oberflächenstruktur, sodass man das Smartphone auch im Dunkeln gut bedienen kann.

Prozessor und Konnektivität

Im ansprechend designten Gehäuse des Google Nexus 6 arbeitet ein hoch leistungsfähiger Qualcomm Snapdragon 805 Prozessor mit vier Kernen und einer Taktrate von 2,7 GHz. Die CPU ermöglicht in Zusammenarbeit mit dem neuen Android Lollipop rasantes Arbeiten ohne Ruckler. Zum Arbeiten stehen 3,1 GB RAM-Speicher zur Verfügung. Von den 32 GB Flashspeicher kann der Nutzer auf real 25,5 Gigabyte zurückgreifen. Der interne Speicher ist allerdings in typischer Google-Manier nicht über eine zusätzliche microSD-Karte erweiterbar.

Von ihrer besten Seite zeigt sich auch die Konnektivität des neuen Google Phablets. Zum Surfen stehen WLAN 802.11 a, b, g, n, ac und das rasante LTE Cat. 6 mit bis zu 300 Mbit/s bereit. Mit anderen Endgeräten verbindet man sich via Bluetooth 4.1, NFC, dem 3,5 mm Headset-Ausgang und über einen HDMI Adapter. Der micro-USB 2.0 Slot stellt die Anbindung zum Computer her.

Auch der im Mobilgerät fest verbaute Li-Polymer 3220 mAh Akku punktet durch ausreichende Leistungsfähigkeit. Er bietet bei intensiver Nutzung 10 Stunden Dauerbetrieb und maximal 7,5 Stunden Surf-Zeit. Weniger schön ist jedoch die lange Aufladezeit (2,5 Stunden). Wenigstens hat Google an eine Schnell-Auflade-Funktion gedacht. Das Auftanken des Google Nexus 6 erfolgt induktiv über ein mitgeliefertes Lade-Pad.

Multimedia und Outdoor Funktionen

Punkten kann das neue Google Phablet auf jeden Fall mit seinen extrem leistungsfähigen Stereo-Lautsprechern, die auf der Vorderseite verbaut sind, und dem integrierten MP3-Player. Sie bieten einen für ein Mobilfunkgerät ungewöhnlich starken Sound. Weniger schön: Zum Lieferumfang gehört kein Headset - was bei dem hohen Preis (etwa 529 Euro) angemessen wäre.

Die im Gerät verbaute rückseitige Kamera hat 13 Megapixel und einen Doppel-LED-Blitz. Sie liefert bei guter Helligkeit recht passable Fotos. Bei schlechten Lichtverhältnissen entstehen jedoch Bilder mit starkem Bild-Rauschen und schwachen Farben. Außerdem funktioniert der automatische Weißabgleich eher mittelprächtig. Das LED-Doppel-Blitzlicht belichtet Innenräume nur ungleichmäßig. Sehr gut arbeitet dagegen die Video-Funktion, die sogar über eine 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) verfügt. Die 2,1 MP Frontkamera des Google Nexus 6 schießt akzeptable Selfies und eignet sich gut für Video-Telefonie. Für rasche Orientierung unterwegs sorgen A-GPS und die Navi-Software Google Maps.

Fazit

Das neue Google Nexus 6 besticht durch sein ausgesprochen elegantes Äußeres und seine gewölbte Rückseite, die die Nutzung komfortabler macht. Punkten kann das Gerät auch mit seinem attraktiven AMOLED-Display und dem reich ausgestatteten leistungsfähigen Innenleben, das schnelles Bedienen und ein hohes Maß an Konnektivität ermöglicht. Für Musikfreunde ein wahrer Ohrenschmaus ist der hochwertige MP3-Player. Foto-Fans finden im neuen Google Nexus 6 eine eher durchschnittliche Ausstattung vor.

Gefällt mir nicht
0%
zur Geräteseite des Smartphones Google Nexus 6

Technische Daten des Smartphones Google Nexus 6

Allgemein
NameNexus 6
HerstellerGoogle
KategorieSmartphone
Abmessung159.26 x 83 x 10.06 mm
Gewicht184 g
Einführungsdatum11/2014
Betriebssystem
BetriebssystemAndroid OS 5.0 Lollipop
Benutzeroberflächeaus Betriebssystem
Akku
Akku TypLi-Ionen
Akku Leistung3220 mAh
Akku austauschbarNein
Display
Display TypAMOLED
Display Diagonale5.96 Zoll
Display Auflösung2560 x 1440 Pixel
Display Pixeldichte (ppi)493 ppi
Kamera
Kamera TypenHaupt- und Frontkamera
Megapixel Hauptkamera13 Megapixel
Megapixel Frontkamera2.1 Megapixel
max. Videoauflösung3840 x 2160 Pixel
Framerate60 Bilder pro Sekunde
Blende Hauptkamera2.0 cm
BlitzDual-LED
Zweistufiger KameraauslöserNein
Prozessor
ChipsatzQualcomm Snapdragon 805
Anzahl Hauptkerne (zusammengefasst)4 x 2700 mHz
Grafik ChipAdreno 420
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM)3 GB
Speicher (intern)62.5 GB
Sensoren
Sensoren
Barometer
Beschleunigungssensor
Digitaler Kompass (Magnetometer)
Fingerabdrucksensor
Gyroskop
Näherungssensor
Pulsmesser
Umgebungslichtsensor
Netzwerkdaten
HSDPA42.2 Mbit/s
HSUPA5.76 Mbit/s
Netzwerkstandards
GSM1800
GSM1900
GSM850
GSM900
W-CDMA(UMTS)
Wlan
IEEE802.11ac (6,93 Gbit/s)
IEEE802.11b (11 Mbit/s)
IEEE802.11g (54 Mbit/s)
IEEE802.11n (300 Mbit/s)
Bluetooth4.1
Near Field Communication (NFC)Ja
InfrarotJa
TV-AusgangHDMI über Adapter
Ortung
Weitere Daten
vorinstallierte KartensoftwareGoogle Maps