Ratgeber | 25.01.16 #app lock #apps sperren

Apps mit Passwort schützen - die besten App Locker

Wie du bestimmte Dateien verstecken kannst, haben wir dir hier bereits vorgestellt. Doch es gibt unter Android ebenfalls die Möglichkeit Apps mit einem Passwort zu schützen. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn man auf die generelle Passwortsperre des Smartphones verzichten möchte, jedoch Apps mit privaten Daten wie E-Mails vor neugierigen Augen schützen möchte. Wir haben uns fünf verschiedene App Locker angeschaut und ihre Besonderheiten hier für dich aufgeführt.

Chamäleon App Lock

Die App LOCX: Schützen - App Lock bringt neben der Funktion dass sie Apps mit einer Passwortsperre versehen kann auch sehr angenehmes Design mit sich. Die Grüne Oberfläche und das Chamäleon Logo machen die Anwendung gleich beim ersten Start sympathisch. Auf dem Startbildschirm werden dann gleich Empfehlungen ausgesprochen, welche Apps am sinnvollsten gesperrt werden sollten, da sie private Daten enthalten, oder da man mit ihnen Geräteeinstellungen ändern kann.

Das Sperren der Apps gestaltet sich sehr einfach. Einfach die gewünschte App in der Liste auswählen - fertig. Zum Entsperren ebenso einfach die gesperrte App in der Liste antippen.

Neben der App Passwortsperre bietet Chamäleon App Lock auch einen integrierten Bildersave, in dem Bilder versteckt werden können. Ein ebenfalls sympathisches Feature ist die Personalisierungsmöglichkeit. Das Aussehen der App kann durch verschiedene Themes nach dem eigenen Geschmack angepasst werden.

Neben der Muster-Sperre gibt es ebenfalls die Möglichkeit eine vierstellige Pin, oder den Fingerabdruckscanner des Smartphones als Sperr-Art zu wählen.

Vorteile von Chamäleon App Lock

  • App Sperre mit Muster, Pin
  • Fake Sperre
  • Empfehlungen welche Apps gesperrt werden sollten
  • Apps vor Deinstallation schützen
  • Integrierter Bildersave
  • Personalisierung der App durch Themes
  • Schönes und modernes Lock and Feel

Smart AppLock - starker Funktionsumfang!

Diese App ist ein wahrer Alleskönner. Sehr positiv sind uns die vielfältigen Sperr-Möglichkeiten aufgefallen. Als Nutzer kann man zwischen der Mustersperre, einer numerischen Pin, einer Buchstaben-Pin, oder einer Geste wählen. Die Mustersperre kann dabei auf unglaubliche 18 x 18 Felder erweitert werden. Jeder zu sperrenden App kann außerdem ein separates Passwort zugewiesen werden.

Eine weitere sehr interessante Funktion ist der Spitzel. Bei fehlgeschlagenem Login in eine gesperrte App, macht das Smartphone ein Foto des Angreifers und speichert dieses im Verlauf.

Die Schutzfunktion durch Smart AppLock kann mit einem Klick manuell ein- und ausgeschaltet werden. Wem das zu umständlich ist kann alternativ Zeitpläne hinterlegen, in welchen der Schutz durch Smart AppLock aktiv sein soll. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit den Schutz abzuschalten wenn sich das Smartphone in ein bekanntes WLAN, oder Bluetooth Netzwerk einloggt. Die App bietet noch eine Vielzahl von weiteren Funktionen die in dieser Aufstellung jedoch den Rahmen sprengen würden.

Vorteile von Smart AppLock

  • Sperrarten: Muster Pattern, Nummern, Buchstaben, Gesten
  • Muster Pattern auf bis zu 18 x 18 Felder erweiterbar
  • Passworthinweis
  • Limits für falsche Passwortangabe
  • Personalisierungsfunktion des Sperrbildschirms
  • Spitzel-Funktion: Verlauf erfolgreicher und fehlgeschlagener Entriegelung einer App
  • Individuelles Passwort pro App
  • Smartphone via SMS sperren lassen
  • App-Schutz Zeitplan
  • WLAN-basiertes entsperren
  • Bluetooth-basiertes entsperren
  • viele weitere Funktionen...

Smart AppLock Protect

Die Funktionen von Smart AppLock Protect sind ebenfalls sehr umfangreich. Die Deinstallation oder Installation von Apps kann gesperrt werden. Fremde können keine Anrufe annehmen und haben keinen Zugriff auf persönliche Aufgaben und Screenshots. Auch Netzwerkdaten wie WLAN oder Bluetooth können gesperrt werden. Es gibt außerdem einen sogenannten Einbruchsalarm. Dieser löst ein Foto aus, wenn ein Angreifer einen falschen Pin eingibt.

Vorteile von Smart AppLock Protect

  • Sperre durch Muster und Pin möglich
  • Apps vor Deinstallation schützen
  • Unerlaubte Installation verhindern
  • Fremde können keine Anrufe annehmen
  • Screenshots und persönliche Aufgaben verbergen
  • WLAN und Bluetooth sperren
  • Einbruchsalarm in Form von Fotos des Angreifers

Applock Pro

Auch wenn der Name von Applock Pro vermuten lässt, dass die App Geld kostet, ist sie doch kostenlos. Neben der schon oft erwähnten Funktion Apps zu sperren, können Apps auch vor der Deinstallation, sowie die Verbindungstypen WiFi und Bluetooth gesperrt werden. Des Weiteren bietet die App einen Tresor für Fotos und Videos. Es gibt verschiedene Themes um das Aussehen der App und des Sperrbildschirms anzupassen.

Vorteile von Applock Pro

  • Muster und Pin Sperre möglich
  • WiFi und Bluetooth sperren
  • Apps vor Deinstallation schützen
  • Foto und Video Tresor
  • Individualisierbares Aussehen der App mit Themes
  • Applock Pro kann versteckt werden
  • Fake Sperre

AppLock (blau)

Dieser Kandidat präsentiert sich in einem angenehmen Blauton. Außer den einstellbaren Themes beschränkt sich diese App wirklich auf das Allerwesentliche. Es gibt die Möglichkeit zwischen einem Muster und einer Pin zu wählen. Außerdem unterstützt die App einen Face-Screen. Ansonsten kann die App durch einen modernes Aussehen punkten. Das Aussehen kann durch die Theme Funktion in vier verschiedene Farbtöne abgewandelt werden. Die Liste der Apps fühlt sich beim Scrollen sehr fluide an, was auch an einer schönen Animation der Tabellenzeilen liegt.

Vorteile von App Lock (blau)

  • Sperre möglich durch Muster oder Pin
  • Theme Funktion (vier verschiedene Farbvarianten vorhanden)
  • Schönes modernes Aussehen mit dezenten Animationen beim Scrollen

Eine App mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen

Es gibt natürlich noch viele weitere Apps mit denen andere Apps passwortgeschützt werden können. Vom Funktionsumfang war unser Favorit aus diesem Artikel die App Smart Applock. Besonders die zusätzliche Funktion das Smartphone über eine SMS zu sperren und die Mustersperre auf 18 x 18 Felder zu erweitern fanden wir sehr nützlich. Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren.

Gefällt mir nicht
0%